Wer wenig Stauraum im Keller oder der Garage hat, für den ist eine Gerätebox eine sehr gute Lösung, um seine Utensilien ordentlich und geschützt zu verstauen und sie trozdem stets ohne großes Suchen griffbereit zu haben.

Hier stellen wir Geräteboxen für Gartengeräte vor, die uns besonders geeignet erscheinen:

Keter Gerätebox Kunststoff

Keter Gerätebox Kunststoff
Keter Gerätebox – Werbung

Diese Gerätebox vom Hersteller Keter ist aus wetter- und UV-beständigem Kunststoff (Polypropylen) gefertigt und für den Außenbereich geeignet. Sie bietet Platz für Mülltonnen, Gartengeräte, oder andere Utensilien.

Vorteilhaft bei der Keter Gerätebox ist, dass man sie sowohl von oben als auch von vorne öffnen kann. Der Deckel wird durch zwei Gasdruckfedern geöffnet und kann so auch offen gehalten werden. So sind die Geräte schnell und leicht zugänglich, wenn man sie braucht. Eine Vorrichtung zum Abschließen der Lagerbox ist vorbereitet. Dort kann sie bei Bedarf mit einem Vorhängeschloss (nicht im Lieferumfang enthalten) abgeschlossen werden.

Die hier gezeigte Box bietet 845 Liter Stauraum. Das Modell ist aber auch noch in weiteren Größen erhältlich.


Gartengerätebox Kunststoff (auch von Keter)

Die praktische Gartenbox ist ebenfalls von Keter und aus Kunststoff gefertigt und abschließbar. Sie verfügt über ein gräumiges Fassungsvermögen von insgesamt 1.200 Litern. Das bietet viel Platz zur Aufbewahrung von Geräten, klappbaren Gartenmöbeln, Rasenmäher und mehr.

Kunststoff Gerätebox Garten
Kunststoff Gerätebox – Werbung

Die Details zur Gartenbox:

  • aus Kunststoff
  • Fassungsvermögen: 1.200 Liter
  • Außenmaße: ca. 146 cm x 86 cm x 125 (h) cm
  • Innenmaße: ca. 132 x 76 x 110 (h) cm)
  • Beständig gegen Witterung, Frost und UV-Einstrahlung
  • mit praktischem Deckelöffner

Da die Lagerbox außerdem witterungsbeständig und frostsicher ist, kann sie ganzjährig im Freien stehen bleiben.

Das Innere lässt sich flexibel nutzen, denn die Aufbewahrungsbox ist mit zwei Regalhaltern ausgestattet. Damit besteht die auch Möglichkeit, ein Ablagebrett anzubringen und kleinere Gegenstände geordnet zu verstauen. Die Box verfügt über einen Boden und kann deshalb ohne zusätzliches Fundament auf jedem Untergrund aufgestellt werden.

Mithilfe von Gasdruckfedern lässt sich das Dach einfach hochklappen. Mit einem Gesamtgewicht von 26 Kilogramm zählt die Box zu den Leichtgewichten und lässt sich einfach transportieren. Die Gartenbox von Keter ist schnell montiert und harmoniert durch ihr ansprechenden Holzdesign mit vielen Gartenmöbeln. Neben der hier gezeigten Farbkombination in Beige-Grün gibt es die Box auch noch etwas schlichter in Anthrazit-Grau*.


Gerätebox Metall von Tepro

Gerätebox Garten Metall
Gerätebox Metall – Werbung

Aus feuerverzinktem Stahlblech ist die Gerätebox von Tepro hergestellt. Sie ist abschließbar und wird von oben über den Deckel befüllt.

Die Details in Kürze:

  • Gerätebox aus Metall
  • Größe: 170 x 70 cm
  • Mit Deckelfixierung
  • Abschließbar (Schloss nicht inklusive)

 

Ein einfach aufklappbarer Deckel, der über eine praktische Deckelfixierung verfügt, erleichtert das Verstauen von Sesselauflagen, Werkzeugen oder anderen praktischen Gegenständen.

Verzinktes Stahlblech ist lange haltbar und wartungsfrei. Durch die Pulver-Beschichtung ist das Metall vor Korrosion geschützt. Dank einer ebenfalls wetterfesten und lange haltbaren Bodenplatte, kann die Metall Gerätebox auch ohne extra Fundament stehen. Die wetterfeste Tepro Metall-Gerätebox kann also zu jeder Jahreszeit im Garten verbleiben.

In der stabilen und geräumigen Box können große und kleine Gegenstände, die im Garten oder auf der Terrasse benötigt werden, sicher aufbewahrt werden. Besonders praktisch ist sie für Polsterauflagen, Kissen, Outdoorspielzeug und Co. Für schwere Dinge wie Rasenmäher ist sie jedoch eher unpraktisch, da das Befüllen von oben erfolgt und alle Gegenstände hineingehoben werden müssen. Da sind Lagerboxen, die sich auch von Vorne öffnen lassen praktischer.


Deuba Auflagenbox

Gartengerätebox Kunststoff
Gartengerätebox Kunststoff – Werbung

Die aus Kunststoff gefertigte Gartentruhe Cargo auf vier Rollen ist die ideale Kissenbox. Sie lässt sich einfach bewegen und je nach Bedarf an den gewünschten Standort rollen. Dabei unterstützen die seitlich angebrachten Griffmulden.

  • aus Kunststoff
  • Maße: 120 x 45 x 60 cm
  • 320 Liter Füllmenge
  • mit 4 Rollen
  • leicht aufzubauen (keine Werkzeuge nötig)

Der Aufbau der in ansprechender Flechtoptik gestalteten Gartengerätebox erfolgt im Stecksystem ohne Werkzeuge. Der aufklappbarer Deckel ist zudem abschließbar, so dass der Inhalt der Auflagenbox sicher aufbewahrt wird. Wie schon bei den vorherigen Lagerboxen ist die Vorrichtung zum Abschließen vorhanden, das benötigte Vorhängeschloss muss man jedoch selbst beschaffen.

Die Gartenbox eignet sich ebenfalls für Terrasse oder Balkon und bietet ausreichend Platz zum Verstauen von Kissen und anderen Gartenaccessoires.


Trimetals Metall Gerätebox für Rasenmäher und Co.

Viel Platz zum Aufbewahren bietet die Metall Gerätebox von Trimetals. In der geräumigen Box lassen sich nicht nur Gartenutensilien, sondern auch größere Gegenstände, wie Rasenmäher oder Fahrräder praktisch unterbringen.

Gerätebox Metall für Gartengeräte
Gerätebox Metall – Werbung
  • Außenmaße: 138 x 89 x 113 cm (LxBxH)
  • Innenmaße: 122×84 cm (LxB), Höhe innen: 109 cm hinten, 89 cm vorne
  • Farbe: Anthrazit
  • auch als Fahrradgarage geeignet
  • abwaschbar

 

Die Box ist aus PVC-beschichtetem verzinktem Stahl hergestellt und wasserdicht. Sie ist ebenfalls UV-beständig und kann auch an einem sonnigen Platz im Garten stehen. Das verwendete Material ist rostresistent und witterungsbeständig. Zur Reinigung kann es einfach feucht abgewischt werden.

Der Aufbau gestaltet sich mit Hilfe der vormontierten Teile einfach und schnell. Die Trimetals Box ist universell einsetzbar und der Inhalt lässt sich durch ein Vorhängeschloss sichern. Die Vorrichtung zum Anbringen des Schlosses ist vorhanden, für ein passendes Schloss muss man, wie auch bei anderen Geräteboxen üblich, selbst sorgen.

Das spezielle Design wurde von Trimetals entwickelt und patentieren lassen. Die Öffnung ist mit Gasdruckfedern versehen. Im Gegensatz zu anderen Gartenboxen, die sich wie eine Truhe nur von oben öffnen lassen, wird bei dieser die vordere Wand zusammen mit dem Deckel geöffnet. Dadurch ist es möglich, auch schwere Geräte wie Rasenmäher, Räder oder Kinderfahrzeuge einfach ebenerdig darin zu verstauen.

Auf einem befestigen Untergrund kann die Box sicher verankert werden. Sie ist mit einem integrierten Metallboden ausgestattet.

Die Metallgerätebox ist außerdem pflegeleicht. Die universell einsetzbare Box lässt sich leicht reinigen und muss lediglich abgewaschen werden.

Der Hersteller gewährt für die Box mit 25 Jahren eine lange Garantie gegen Durchrosten.


Was ist besser: Gerätebox oder Geräteschrank?

Frage: Schrank oder BoxWas besser geeignet ist hängt von den eigenen Bedürfnissen und vor allem von den Utensilien ab, die verstaut werden sollen.

In einem Gartenschrank mit Regalen hat man die Möglichkeit seine Geräte ordentlich einzusortieren. Vor allem für kleinere Utensilien ist das sinnvoll, damit sie besser wieder gefunden werden.

Aber an einigen Standorten ist eine niedrige Aufbewahrungsbox besser geeignet, weil der Gartenschrank zum Beispiel zu wuchtig wäre oder über die Balkonbrüstung herausragen würde und das Gesamtbild stören könnte.

Für schwere Dinge ist es optimal, wenn man eine Gerätebox hat, die von vorne ebenerdig zugänglich ist. Dann kann man Rasenmäher, Kinderfahrzeuge und so weiter einfach hineinfahren ohne sie anzuheben.

Auch für Kinderspielzeug sind die Boxen mit großem Deckel perfekt geeignet. Mit einem Aufklappbaren Deckel, den sie selbst erreichen, können Kinder ihre Outdoorspielsachen einfach darin verstauen. So liegt nichts verstreut herum und wenn Besuch kommt, hat man immer einen aufgeräumten Garten.

Manche Geräteboxen bieten auch den Zusatznutzen, dass man etwas oben drauf abstellen kann. Einige Modelle können sogar gleichzeitig als Sitzbank verwendet werden.


Wie kann man eine Gerätebox selbst bauen?

Wer nichts findet, was seinen Bedürfnissen entspricht, kann eine Lagerbox für den Garten auch selbst bauen. Als Material dafür bietet sich insbesondere Holz an.

Eine Bauanleitung für eine besonders große Box, fast schon ein Aufbewahrungsschuppen, gibt es in diesem Video vom Youtube Kanal Thomas Krause.

Videoquelle: Thomas Krause – Veröffentlicht am 27.09.15 auf Youtube.com


Weitere  Aufbewahrungsmöglichkeiten für Garten und Terrasse:

  • Gartenkisten: Hier stellen wir Kisten mit Deckel aus Holz und Kunststoff vor, die für den Außenbereich geeignet sind.
  • Gartenschränke: In wetterfesten Schränken lässt sich alles unterbringen, was man im Garten so braucht. Dieser große Gartenschrank bietet beispielsweise sogar Platz für Rasenmäher oder einen Grill.
  • In einem Anzuchtschrank oder einem solchen Pflanzschrank aus Holz kann man sowohl Utensilien aufbewahren als auch junge Gartenpflänzchen geschützt vorziehen.